Alpakahof Riegsee

Große warme Augen, spitzbübisches Gesicht und akkurate Ponyfrisur. Am malerischen Riegsee lebt ein Mix wahrer Charakterköpfe - eine Herde von 43 Alpakas, die auf dem Hof von Familie Schmid zu Hause ist. Wie der chilenische Oskar, der übers Meer kam und zum Anführer wurde, der freche Hans-Wurschtl, der den Schalk im Namen trägt, der gechillte Wolfgang, der mit Wolle Petry nicht nur die Herkunft teilt und Rentnerin Nadine, die als Alpaka der ersten Stunde den Schmids besonders am Herzen liegt.

„Ich habe dann die Ausbildung zur Erlebnisbäuerin gemacht.“

Denn auch, wenn die Wollqualität mit zunehmendem Alter der Tiere schlechter wird, dürfen sie bei Helene und Josef alt werden, weil die beiden etwas andere Zuchtziele verfolgen. „Unsere Tiere begleiten Gruppen und Kindergeburtstage, drum liegt unser Hauptaugenmerk auf einem guten Charakter, statt nur auf der Wolle.“ Letztere gehört aber natürlich auch dazu und ist liebevoll verarbeitet im Hofladen zu finden. Socken, Armstulpen, Mützen, Yogakissen u.v.m. sowie maßgefertigte Bettdecken und Schlafsäcke – alles mit oder aus reiner Alpakawolle. Neben langlebigen Produkten kann man bei den Schmids aber noch etwas mitnehmen: Ein nachhaltiges Erlebnis. Dafür sorgt Helene als ausgebildete Erlebnisbäuerin und der sonnige Hof, auf dem sich das Zeitgefühl in Luft auflöst. Ob bei kurzweiligen Vorträgen, beim Füttern und Streicheln der Tiere, einem gemeinsamen Spaziergang zum See, Stockbrot am Lagerfeuer oder dem kindgerechten Hindernisparcours. „Alpakas sind vorsichtig und entspannt. Es ist immer wieder schön, wenn Menschen mit oder ohne Handicap zu uns kommen und Vertrauen zu den Tieren fassen.“ Auch ihr Mann Josef ist ein tierischer Informationsbrunnen und sprudelt auf seine ganz eigene Art. „Als kleinste Kamelrasse der Welt können Alpakas natürlich auch spucken. Das ist ergiebig und stinkt brutal, passiert aber nur in Notsituationen.“ Zum Beispiel, wenn ein Alpakahengst zu aufdringlich wird. Dann ist der Schwerenöter schleimig grün markiert und neben dem adoptierten Rehbock Beni ein weiterer Herdenexot. Es gibt viel zu entdecken.

„Inser Hoamat“ – ein echtes Stück Zugspitzregion. alpenterieur® von Bernhard Ludwig Rieger. Hier erdacht und hier gemacht.

02 Alpakahof Riegsee

ALPAKAHOF RIEGSEE

Helene und Josef Schmid
Dorfstr. 44 
82418 Riegsee
Tel.: 08841 90738
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.alpakahof-riegsee.de

Inser Hoamat

Inser Hoamat – ein echtes Stück Zugspitz Region.
Hier erdacht und hier gemacht.

Zugspitz Region GmbH
Burgstr. 15
DE-82467 Garmisch-Partenkirchen

tel: +49 (0) 88 21 751 561

web: www.zugspitz-region-gmbh.de
mail: inser-hoamat@zugspitz-region.de 



Ministerium

Do Sa'Ma

Die INSER HOAMAT - Produkte kannst du auch bei unseren ausgewählten
Verkaufspartnern erstehen.